Main-Neckar-Turngau

-Veranstaltungen-

Turngala
Technik & Design von IntelliWebs - Das intelligente CMS von InterConnect
Turngala 2018 in Buchen

Diesjährige Turngala in Buchen

In der Buchener Stadthalle erlebten die Besucher der Turngala des Main-Neckar-Turngaus am Samstagabend eine faszinierende Show. „Turnen fasziniert – Turnen bewegt“, so das diesjährige Motto der Veranstaltung, die einmal mehr professionell vom TSV 1863 Buchen und dem FC Viktoria Hettingen organisiert und durchgeführt wurde.

Der Andrang nach Karten für die neuerliche Veranstaltung war auch in diesem Jahr wiederum riesengroß und damit durfte Moderator Christof Kieser bei seinem „Heimspiel“ in der Stadthalle „ausverkauft“ vermelden. Souverän und charmant führte er durch den Abend mit einer Fülle von insgesamt 18 Programmpunkten, vollgepickt mit hochkarätigen Beiträgen, die sowohl in sportlicher wie auch in optischer Hinsicht eine Augenweite boten. Mit dabei zahlreiche Sportler, die sich in der jüngsten Vergangenheit mit Weltmeister-, Europameister- und Deutschen Meistertiteln schmücken dürfen und überregional längst zu einer festen Größe des Sports geworden sind. Chapeau, Chapeau dem Veranstalter vom Main-Neckar-Turngau, der zusammen mit den teilnehmenden Sportlern einmal mehr bewiesen hat, dass der Breitensport in der Region einen großen Stellenwert einnimmt.

Teilnehmer und Programmpunkte:

  • „Bewegungslied“ Kindergruppe TSV Buchen
  • „Im Bann der Sirenen“ Showturngruppe SpVgg Neckarelz
  • „Minitrampolin“ Turner vom TV Mosbach
  • „In der Welt von Till Eugenspiegel “Wettkampfturnerinnen TV Walldürn
  • „Work It“ Showtanzgruppe TV Wertheim
  • „Phänomenal weil ich ein Mädchen bin“ Turnerjugend TV Königshofen
  • “Rhytmische Sportgymnastik“ Gymnastinnen TV Mosbach
  • „Hip-Hop-Breakdance“ der „Zzyzx“ vom TSV Buchen
  • „Jazztanz Farbenvielfalt“ Gruppe La Jeunesse VfR Gommersdorf
  • „Turnen mit und ohne Kasten durch die Musikgeschichte“ Turnerinnen vom TSV Tauberbischofsheim
  • „Jazztanz Halleluja“ VfR Gommersdorf; Impressionen am Balken der TV Mosbach
  • „Seilspringer Gruppe“ TSG Seckenheim
  • „Sportakrobatik“ TSVG Albershausen
  • „Exotica“ Showturngruppe SpVgg Neckarelz

Moderation:

Christof Kieser, Regie: Christof Kieser, Andrea Sommer, Roswitha Hajek und Dagmar Hufnagel.

Impressionen von der diesjährigen Turngala:




8. Turngala 2016 in Buchen

8. Turngala des Main-Neckar-Turngaues in Buchen

Buchen: Monatelang bereitet man vor, dann ist es endlich soweit und ruckzuck ist es schon wieder vorbei. Die inzwischen achte Turngala fand in einer restlos ausverkauften Stadthalle in Buchen statt. Nachdem man fünfmal in Folge in Walldürn zu Gast war, musste man dieses Mal auf eine andere Halle ausweichen, da in Walldürn Renovierungsmaßnahmen erforderlich sind. Dadurch ergaben sich ganz andere Grundvoraussetzungen, denn in Buchen musste das ganze als Bühnenveranstaltung durchgeführt werden.

„Turnen fasziniert – Turnen bewegt“ lautete dann das Motto der 8. Turngala, dass die Verantwortlichen zusammengestellt haben und. Ein buntes Programm aus Turnen, Tanz, Musik und Akrobatik auf höchsten Niveau präsentierten die zahlreichen Akteure unter anderem aus dem Main-Neckar-Turngau.

Moderator Christof Kieser begrüßte zunächst die Kindergruppe vom TSV Buchen, die einen Körperteil Blues präsentierten und bei den Zuschauern schon für strahlende Gesichter sorgte. Danach wurde es zunächst ganz grün. Denn die Turnerjugend des TV Walldürn entführte das Publikum in grünen Gewändern und Hexenbesen in die Walpurgisnacht. Ein schwungvoller Showtanz mit viel Power. Einen Stabtanz präsentierten dann 16 Übungsleiterinnen aus dem Bereich Seniorenturnen auf das Lied „I sing a Lied für di“.

Auch die Breakdance-Gruppe von Buchen war wieder Bestandteil der Turngala. Sie präsentierten ihre Show mit der sie den Crew Battel bei der WM in Glasgow gewinnen konnten. In ganz anderen Dimensionen, mit viel Ästhetik, Kraft und Eleganz bewegte sich Maren Ruckelshausen vom TV Neckargemünd auf ihrem CYR (ähnlich dem Rhönrad, aber mit nur einem Reifen). „Cool“ begann der Auftritt des TV Königshofen. Mit Anmut und Grazie präsentierten 8 Pärchen eine Mischung aus Turnen, Tanz und Paarakrobatik.

„Nur der versteht die Jugend, der seine eigene Jugend nicht vergessen hat“ so kündigte Moderator Kieser die Jugend des FC Trienz an, die eine Rock´n´Roll Formation unter dem Motto „Regarde Moi“ – Schaut her! präsentierten. Sportakrobatik vom Feinsten zeigten die dreifachen Baden-Württembergmeister „Duo Power“ aus Albershausen. Mit Eleganz, Ästhetik und ganz viel Kraft und Spannung brachten sie das Publikum zum staunen.

Seit 20 Jahren besteht die Aerobic-Gruppe von der SpVgg Hainstadt bereits und sie demonstrierten ihr ganzes Können mit einem Schautanz in peppig, fetzigem Outfit zu einem Rockmusik-Medley. Ebenfalls ein Garant für gute Leistung ist der TSV Tauberbischofsheim. Die flotten Putzfrauen zeigten einen Mix aus Turnen an Balken, Boden und Tanz.

Im zweiten Teil der Gala entführten die Turner des FC Hettingen die Zuschauer nach Australien. Das „Aushängeschild des Turngaues“ untermalte ihre perfekten Turnvorführungen mit Bildern und Musik vom fünften Kontinent. Die folgende Umbaupause nutzte Moderator Kieser um die Ehrengäste zu begrüßen. Landrat Dr. Achim Brötel lobte die Veranstalter und betonte, dass die Motivation für das Ehrenamt von solchen tollen Shows kommt.: „Das Ehrenamt ist so bunt wie das Leben“.

Ein weiterer Höhepunkt für das Auge des Zuschauers folgte mit dem Auftritt der Sowturngruppe „Exotica“ der SpVgg Neckarelz. Die 16 Akteure zeigten mit viel Ausdruck und Eleganz wie die Fabelwesen Sirenen durch ihren betörenden Gesang die Männer zu sich locken.

Die ganze breite der Rhythmischen Sportgymnastik zeigten die Gymnastinnen vom TV Mosbach. Zum Einsatz kamen Seil, Band, Reifen, Keulen und Ball. „Welcome to the Candyshop“: So entführten die Turnerinnen des TV Wertheim in ihren „süßen“ Kostümen das Publikum in die Welt der Süßigkeiten. Ein Tanz mit vielen turnerischen Elementen.

Den Vizetitel bei der Streetdance-WM in Glasgow errang die Gruppe „ConneXion“ von Buchen und bezeichneten diesen Erfolg selbst als die emotionalste und krasseste Meisterschaft. Die 8 Jungs und 1 Mädel zeigten nun ihre Show von der WM.

2014 waren sie Vizemeister bei der DM und 2016 unter den TOP Ten bei der WM, das Rope Skipping Team von der TSG Seckenheim ist immer wieder ein gern gesehener Gast im Main-Neckar-Turngau. „Ein Hoch auf uns“, mit diesem und anderen Liedern präsentierten sie ihre Show mit Einzelseil und Double Douch. Als Zugabe präsentierte Sabrina Wagner, dann den Sprung, der von ihr erstmal gezeigt wurde und nun „Wagner Split“ genannt wird.

Bevor sich die letzte Gruppe an diesem Abend präsentierte nutzte Christof Kieser die Zeit um sich beim Gerätekommando und den Ausrichtern vom FC Hettingen und dem TSV Buchen zu bedanken. Denn ohne die vielen Helfer wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich.

Dann wurde es dunkel. Denn die Turnnerinnen des TV Mosbach präsentierten Turnen und Akrobatik am Stufenbarren, Kasten und Boden im Schwarzlicht. Mit tollen Effekten beendeten sie die 8. Turngala. Zum Abschluss fanden sich nochmals alle Teilnehmer auf der Bühne und durften den tosenden Applaus der Zuschauer genießen. Ein toller Abend der wieder einmal zeigte wie vielfältig Turnen sein kann ging zu Ende, doch in den Köpfen wird er noch lange hängen bleiben.

Impressionen von der Turngala 2016 in Buchen:



Turngala 2016 "Plakat"

Bald ist es wieder soweit und die nächste Turngala im Main-Neckar-Turngau findet statt. Hier gibt es schon mal das Plakat mit dem Hinweis zum Kartenvorverkauf:

Plakat