T.I.P.
Das Turn-Informationsportal
Besuchen Sie T.I.P. - Das Turn-Informationsportal des Badischen Turner-Bund e.V.
IntelliOnline

Aktuelle Meldungen

Aufgrund der Corona-Pandemie sind bis auf weiteres alle Termine ohne Gewähr!!!
Bitte fragt vorab bei den jeweiligen Verantwortlichen nach!!!
   
Zu den Terminen 2022      
       
       
       

Frühjahresmannschaftswettkämpfe weiblich 9. April 2022 in Tauberbischofsheim



 

Wettkampfturnen: Frühjahrsmannschaftswettkampf in Tauberbischofsheim/ 31 Mannschaften und sechs Einzelturnerinnen überzeugten die Kampfrichter mit guten Leistungen.

Tauberbischofsheim. Nach fast zweieinhalb Jahren fand am vergangenen Samstag, den 09. April 2022 in der Sporthalle am Wört in Tauberbischofsheim, endlich wieder ein Wettkampf statt. Insgesamt haben circa 140 Mädchen und junge Frauen zwischen vier und 17 Jahren ihr Können an allen vier olympischen Geräten unter Beweis gestellt. Trotz langer Trainings- und Wettkampfpause können wir sagen, dass alle Vereine motiviert und ehrgeizig aufgetreten sind und mit ihren Leistungen mehr als zufrieden sein können.

Der Frühjahrsmannschaftswettkampf soll ein Startschuss in die Normalität nach dieser schwierigen Zeit werden und vor allem auch die Kinder motivieren, weiterhin sportlich aktiv zu bleiben. Der Wettkampf wurde in Gau- und Bezirksklasse eingeteilt, wodurch auch Vereinen, die nur einmal die Woche trainieren oder gerade erst wieder mit dem Training begonnen haben es ermöglicht wird, an Wettkämpfen teilzunehmen. So erklärte es Kristina Greco am Wettkampfmorgen, als sie die Turnerinnen und Zuschauer begrüßte. Die Anforderungen in der Bezirksklasse sind jeweils etwas höher als die in der Gauklasse.

Die Mädchen turnten in Teams mit einer Wettkampfstärke von fünf Turnerinnen und zeigten ihre Übungen an Boden, Reck/Stufenbarren, Balken und Sprung. Davon werden jeweils die drei besten Wertungen im Wettkampfbüro eingereicht und die Mannschaft mit der höchsten Punktzahl wird anschließend mit dem ersten Platz belohnt. Dieses Jahr starteten insgesamt 11 Mannschaften in der Bezirksklasse und 20 Mannschaften in der Gauklasse.

In der Bezirksklasse 16/17 melden sich Turnerinnen mit dem Jahrgang 2005 und jünger an, bei der eine Mannschaft an den Start ging. Somit sicherte sich der TV Königshofen den ersten Platz. Naemi Wolz erturnte sich hier am Boden hervorragende 16,60 von 17,00 möglichen Punkten.

In der Gauklasse 14+ turnte ebenfalls nur eine Mannschaft. Diese war von der SpVgg Neckarelz und durfte sich ebenfalls über den ersten Platz freuen. Emma Glaser erturnte sich mit einer fast fehlerfreien Übung am Balken mit 16,70 Punkten, die Höchstwertung der Mannschaft.

In der Bezirksklasse 14/15 gingen zwei Mannschaften an den Start. Hier turnte sich der TSV Tauberbischofsheim mit 6,20 Punkten Vorsprung an die Spitze, doch auch der TV Königshofen hat sich tapfer geschlagen und erhält somit den zweiten Platz. Marie Bickel vom TSV Tauberbischofsheim überzeugte mit einer nahezu fehlerfreien Übung am Boden und erreichte mit 16,70 Punkten die Höchstwertung in dieser Altersklasse.

In der Gauklasse 14/15 trafen der TV Wertheim und der TV Königshofen aufeinander. Der TV Wertheim holte sich mit einem kleinen Vorsprung den ersten Platz, wobei Johanna Roll aus diesem Verein die Kampfrichter an allen vier Geräten von sich überzeugte und somit wichtige Punkte für ihr Team erturnte.

In der Bezirksklasse 12/13 turnten zwei Mannschaften gegeneinander. Der TSV Tauberbischofsheim und die SpVgg Neckarelz sammelten durch gut geturnte Übungen ihre Punkte und hofften auf den Platz an der Spitze. Schlussendlich machte in dieser Altersklasse die SpVgg Neckarelz das Rennen, da die Turnerinnen besonders am Schwebebalken mit ihren Leistungen glänzten, wodurch sie sich einen kleinen Vorsprung erturnen konnten.

In der Gauklasse 12/13 waren drei Mannschaften aus den Vereinen SpVgg Neckarelz, TSV Tauberbischofsheim und SV Rippberg vertreten. Hier turnen Mädchen mit dem Jahrgang 2009 und jünger. Zwischen dem ersten und zweiten Platz fand ein Kopf-an-Kopf Rennen statt, doch die SpVgg Neckarelz turnte sich hier an die Spitze. Emely Leirich vom SV Rippberg erreichte am Sprung eine hervorragende Punktzahl von 14,90 und ihr Team schaffte es letztendlich auf den dritten Platz.

In der Bezirksklasse 10/11 starteten drei Mannschaften. Auch hier machte die SpVgg Neckarelz das Rennen, dahinter der TSV Tauberbischofsheim und auf dem dritten Platz landete der TV Königshofen. Leila Ehrmann vom TV Königshofen erturnte sich mit einer hervorragenden Balkenübung 14,20 Punkte an diesem Gerät.

In der Gauklasse 10/11 wurde es interessant. Hier gingen sechs Mannschaften and den Start und während der Siegerehrung warteten alle schon gespannt, welche Mannschaften sich die Siegerplätze erturnt hatten. An die Spitze kämpfte sich die SpVgg Neckarelz, dicht gefolgt vom SV Rippberg 1. Den dritten Platz erturnte sich der TV Wertheim, dessen Turnerin Luna Malewski eine nahezu fehlerfreie Übung am Boden zeigte, für die sie mit 13,90 von 14,00 möglichen Punkten belohnt wurde.

In der Bezirksklasse 8/9 gingen nur drei Mannschaften an den Start. Es turnten zwei Mannschaften vom TSV Tauberbischofsheim und eine von der SpVgg Neckarelz gegeneinander. Am Ende kämpfte sich die SpVgg Neckarelz mit wenigen Zehnteln Vorsprung auf den ersten Platz. Maya Groß von der SpVgg Neckarelz erturnte sich mit einer hervorragenden Übung am Reck 13,70 Punkte.

Auch in der Gauklasse 8/9 wurde es wieder sehr spannend. Hier gingen vier Mannschaften an den Start, die alle nur wenige Zehntel auseinander lagen. Doch der SV Rippberg 1 holte sich in dieser Altersklasse den Sieg. Den zweiten Platz erkämpfte sich der TSV Tauberbischofsheim und den dritten Platz der TV Königshofen 2. Lene Henrich vom SV Rippberg erturnte sich mit einer nahezu perfekten Übung am Boden mit 12,90 Punkten die Höchstwertung in dieser Altersklasse.

In der Gauklasse 6/7 turnten ebenfalls vier Mannschaften und somit auch die jüngsten an diesem Tag gegeneinander. Hier ging der erste Platz an den TSV Tauberbischofsheim, der zweite an die SpVgg Neckarelz und der dritte an den TV Königshofen. Leni Baumann vom TSV Tauberbischofsheim erturnte sich mit einer fast fehlerfreien Übung am Boden 11,70 von 12,00 möglichen Punkten.

Auch an diesem Wettkampf gingen sechs Einzelturnerinnen an den Start. Diese Möglichkeit gibt es, da es nicht für alle Vereine machbar ist, eine komplette Mannschaft zu stellen, erklärte Greco.

In der Gauklasse 14/15 turnten vier Turnerinnen gegeneinander. Amy Krämer vom SV Rippberg holte sich mit einem deutlichen Vorsprung den Sieg. Auf den zweiten Platz kämpfte sich Amy Marx vom SV Neunkirchen und auf den dritten Sally Köster vom FC Grünsfeld.

In der Altersklasse 12/13 gingen zwei Turnerinnen vom SV Neunkirchen an den Start. Hier kämpfte sich Hannah Boch mit fünf Zehnteln Vorsprung an die Spitze. Doch auch Lisa Diemer überzeugte die Kampfrichter an allen vier Geräten mit ihrer Leistung.

 

Theresa Landwehr

 

Gauklasse:

W 6/7

  1. TSV Tauberbischofsheim (135,4 Punkte)

  2. SpVgg Neckarelz (134,8)

  3. TV Königshofen (132,7)

  4. SV Rippberg (127,4)

W 8/9

  1. SV Rippberg 1 (146,7)

  2. TSV Tauberbischofsheim (145,1)

  3. TV Königshofen 2 (144,3)

  4. TV Königshofen 1 (143,4)

W 10/11

  1. SpVgg Neckarelz (160,9)

  2. SV Rippberg 1 (159,2)

  3. TV Wertheim (158,6)

  4. SV Rippberg 2 (154,1)

  5. TV Königshofen 2 (148,9)

  6. TV Königshofen 1 (147,2)

W 12/13

  1. SpVgg Neckarelz (173,8)

  2. TSV Tauberbischofsheim (172,7)

  3. SV Rippberg (168,1)

W 14/15

  1. TV Wertheim (174,2)

  2. TV Königshofen (171,0)

W 14+

  1. SpVgg Neckarelz (192,1)

W 12/13

  1. Hannah Boch (SV Neunkirchen; 56,9 Punkte)

  2. Lisa Diemer (SV Neunkirchen; 55,6)

W 14/15

  1. Amy Krämer (SV Rippberg; 57,2)

  2. Amy Marx (SV Neunkirchen; 55,7)

  3. Sally Köster (FC Grünsfeld; 55,3)

  4. Johanna Seufert (SV Rippberg; 51,5)

Bezirksklasse:

W 8/9

  1. SpVgg Neckarelz (159,0)

  2. TSV Tauberbischofsheim 1 (158,3)

  3. TSV Tauberbischofsheim 2 (154,6)

W 10/11

  1. SpVgg Neckarelz (170,0)

  2. TSV Tauberbischofsheim (167,9)

  3. TV Königshofen (164,7)

W 12/13

  1. SpVgg Neckarelz (182,2)

  2. TSV Tauberbischofsheim (179,1)

W 14/15

  1. TSV Tauberbischofsheim (186,3)

  2. TV Königshofen (180,1)

W 16/17

  1. TV Königshofen (186,5)


 


Zum Seitenanfang